Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Startseite

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite

Filmtipp – Sibel

Poetisch und bildgewaltig: In der Weltabgeschiedenheit eines kleinen türkischen Dorfes kämpft eine außergewöhnliche junge Frau um ihre weibliche Identität.

Die 25-jährige Sibel lebt mit ihrem Vater und ihrer Schwester in einem abgelegenen Dorf in den Bergen des Schwarzen Meeres der Türkei. Sibel ist seit ihrer Geburt stumm, kann sich aber mit der traditionellen Pfeifsprache der Region verständigen. Von den anderen Dorfbewohnern ausgestoßen, jagt sie unablässig einen Wolf, der im benachbarten Wald herumstreunen soll und bei den Frauen des Dorfes Ängste und Fantasien auslöst. Dabei trifft sie auf einen Deserteur. Verwundet, bedroht und verletztbar ist er der Erste, der sie mit anderen Augen sieht.

Der Film von Çagla Zencirci und Guillaume Giovanetti erhielt zahlreiche Auszeichnungen.


„Sibel“ läuft am Freitag 22.03. (20 Uhr), Samstag 23.03. (20 Uhr), Dienstag 26.03. (20 Uhr), Donnerstag 28.03. (20 Uhr), Freitag 29.03. (22:30 Uhr), Sonntag 31.03. (20 Uhr) und am Montag 01.04. (19 Uhr). Bitte rechtzeitig reservieren! Für jede Vorstellung gibt es 17 Karten an der Abendkasse.
 

Filmtipp – Ben Is Back

„Anspruchvoller Film, der als leises Drama über eine angespannte Mutter-Sohn-Beziehung beginnt, um dann eine etwas forcierte Thriller-Wendung zu nehmen. Im Mittelpunkt dabei die erschreckende Erkenntnis, dass Jugendliche in den USA viel zu leicht in die Drogenabhängigkeit rutschen. In den beiden Hauptrollen bravourös gespielt.“ (programmkino.de)

Unerwartet steht der 19-jährige Ben (Lucas Hedges) an Weihnachten bei seiner Familie vor der Tür. Niemand hatte mit ihm gerechnet, denn Ben macht einen Drogenentzug und sollte das Fest eigentlich in der Entzugsklinik verbringen. Seine Mutter Holly (Julia Roberts) ist überglücklich, aber auch schwer besorgt, dass Ben einen Rückfall erleiden könnte – die Erinnerung an seine Sucht ist allgegenwärtig und überall lauert die Gefahr, dass sie ihn wieder einholt. Vor allem Bens Schwester Ivy (Kathryn Newton) und sein Stiefvater Neal (Courtney B. Vance) sind skeptisch, hat die Familie doch wegen Ben sehr gelitten. Also nimmt Holly ihren geliebten Sohn nur unter einer Bedingung für das Weihnachtsfest zu Hause auf: Sie will ihn keine Sekunde aus den Augen lassen! In den folgenden turbulenten 24 Stunden wird Hollys Liebe zu ihrem Ben auf eine harte Probe gestellt und sie muss alles tun, um ihre Familie zusammenzuhalten und Ben vor sich selbst zu bewahren...

Eine Mutter kämpft wie eine Löwin um das Schicksal ihres Sohnes. Oscarpreisträgerin Julia Roberts brilliert in dem aufwühlenden Familiendrama „Ben Is Back“, das sich zu einem mitreißenden Thriller entwickelt, der immer weitere Kreise zieht. Lucas Hedges, der nach begeisternden Auftritten wie in „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ zum Nachwuchs-Star avancierte und für „Manchester by the Sea“ sogar eine Oscar-Nominierung erhielt, spielt die Titelrolle mit faszinierender Mehrdeutigkeit. Seine Rückkehr nach Hause entwickelt sich zu einem intensiven Trip, der zutiefst berührt.


„Ben Is Back“ läuft am Freitag 15.03. (20 Uhr), Samstag 16.03. (20 Uhr), Dienstag 19.03. (20 Uhr), Donnerstag 21.03. (20 Uhr, OmU), Freitag 22.03. (22:30 Uhr), Sonntag 24.03. (20 Uhr) und am Montag 25.03. (19 Uhr). Bitte rechtzeitig reservieren! Für jede Vorstellung gibt es 17 Karten an der Abendkasse.
 

Hallo, liebe Kinofans!

Wir haben entschieden, die Filme vom Frauenfilmfrühstück in Zukunft immer am gleichen Tag um 17.00 Uhr noch einmal zu zeigen, weil es einfach zu schade ist, die Filme nur einmal laufen zu lassen.

Das heißt, dass am Sonntag um 11.00 Uhr der Film über die VHS gebucht werden muss - genauso wie das Frühstück mit Film. Um 17.00 Uhr läuft er ganz normal über die Kinokasse. 
 

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig

Zum 25. Mai 2018 setzen wir die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union um. Wir haben unsere Datenschutzrichtlinie aktualisiert, um Ihnen mehr Informationen darüber zur Verfügung zu stellen, wie das Programmkino Aalen eG ihre Daten schützt, einschließlich Informationen dazu, wie Sie ihre Rechte an ihren Daten ausüben können.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig ››

 

Impressionen der Wiedereröffnung

Schön war die Wiedereröffnung des neuen Kino am Kocher in der „Rosa Villa“ am Theodor-Heuss-Gymnasium. Unser Eröffnungsfilm „Blanka“, den der japanische Regisseur Kohki Hasei selbst vorstellte, war wirklich sehenswert. Beim Kinderkinofestival in Schwäbisch Gmünd hat der Film alle Preise abgeräumt. 

Impressionen der Wiedereröffnung ››

 

Kino am Kocher weiht neue Räume ein

Von Ansgar König, schwaebische.de, Freitag, 23. März 2018

 

Mit dem preisgekrönten Kinderfilm „Blanka“ des japanischen Regisseurs Kohki Hasei ist gestern Abend das neue Kino am Kocher in der „Rosa Villa“ am Theodor-Heuss-Gymnasium eröffnet worden. Hasei selbst stellte seinen Film vor, denn als Vorjahrespreisträger ist er momentan Gast des Internationalen Kinderkinofestivals in Schwäbisch Gmünd.

Kino am Kocher weiht neue Räume ein ››