Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Ruhm

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:


Ruhm

Der Elektrotechniker Joachim Ebling bekommt, direkt nachdem er sein erstes Mobiltelefon gekauft hat, mysteriöse Anrufe verschiedener Leute, die alle einen ganz anderen sprechen wollen. Langsam beginnt er in die Rolle desjenigen zu schlüpfen, für den die Anrufe bestimmt sind.

Der äußerst eitle Filmstar Ralf Tanner hingegen bekommt plötzlich keine Anrufe mehr. Er gibt sich der Möglichkeit hin, seiner Berühmtheit zu entfliehen, in dem er sich als Imitator seiner selbst ausgibt – bis es kein Zurück mehr gibt. In Südamerika auf einer Lesereise befinden sich der bekannte Autor Leo Richter und seine Freundin Elisabeth, der nichts mehr widerstrebt, als in einem Roman ihres Freundes als Figur aufzutauchen. Ganz im Gegensatz zu dem Internetblogger Mollwitt, dessen Liebe dem Lesen und vor allem Leo Richter gilt, und der sich nichts Schöneres vorstellen kann, als einmal in einem Roman vorzukommen.


Ruhm
D/CH/Österreich, 103 Min.
Regie: Isabel Kleefeld
Frei ab 12 Jahren

Nach dem Roman von Daniel Kehlmann.
Mit Justus von Dohnányi, Heino Ferch, Senta Berger, Julia Koschitz.

Prädikat besonders wertvoll

Letzte Aktualisierung ( 08.10.12 )