Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Und dann der Regen

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite arrow Laufende Filme arrow Und dann der Regen

Und dann der Regen

Der junge Regisseur Sebastián möchte einen entlarvenden Film über Christoph Kolumbus drehen. Denn dieser entdeckte nicht nur fremde Welten, sondern förderte auch den Sklavenhandel und setzte sich in seiner Gier nach Gold sehr gewalttätig gegen die Ureinwohner durch.

Sebastián ist besonders an der Authentizität des Filmes gelegen, doch sein Produzent Costa will vor allem eines: Einen billigen Film drehen! Um dies zu ermöglichen, legt er als Drehort Bolivien fest. Das ist zwar historisch nicht korrekt, dafür aber umso günstiger. Noch während die Crew das Set aufbaut, machen sich erste Unruhen in der Stadt breit, da die Wasserversorgung an einen Großkonzern verkauft wurde. Als die Statisten unter der Leitung von Daniel, der auch in dem zu drehenden Film eine tragende Rolle hat, den Aufstand proben, wird der Crew klar, dass auch 500 Jahre nach Kolumbus noch immer große Unterschiede zwischen den Gesellschaften herrschen und sie sich aus den Unruhen kaum heraushalten können.

 

 

Und dann der Regen
Frankreich/Spanien/Mexico 2010, 103 Min.
Regie: Icia Bollain
Frei ab 12 Jahren

Mit Gabriel Garcia Bernal
Publikumspreis bei der Berlinale 2011

Letzte Aktualisierung ( 08.10.12 )