Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Halt auf freier Strecke

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite arrow Laufende Filme arrow Halt auf freier Strecke

Halt auf freier Strecke

Der Arzt hat die Wahrheit gesagt. Die Zeit ist bemessen. Warum ich und warum jetzt? Ein Mann lässt Frau und Kinder zurück, Eltern, Freunde, Nachbarn und die Geliebte von gestern, die Personen in seinem Leben. Tag um Tag ein Stück Abschied.

Die Worte werden weniger, länger dauert das Schweigen. Vor dem Fenster wechselt das Jahr die Farben. Sterben ist eine letzte Arbeit. Nicht allein sein, während man allein bleibt, das ist vielleicht gut. Frank und Simone haben sich einen Traum erfüllt und leben mit ihren beiden Kindern in einem Reihenhäuschen am Stadtrand. Sie sind ein glückliches Paar, bis zu dem Tag, an dem bei Frank ein inoperabler Hirntumor diagnostiziert wird. Die Familie ist plötzlich mit dem Sterben konfrontiert. – Eine Geschichte der Extreme, die aus alltäglichen Vorgängen erwachsen, eine Geschichte, die im Tod das Leben feiert.

Kooperation mit dem Hospizdienst Aalen am Donnerstag, 23.2, 20 Uhr

Nach dem Film besteht die Möglichkeit zur Diskussion mit Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Hospizdienstes Aalen.

 

 

Halt auf freier Strecke
Deutschland 2011, 110 Min.
Regie: Andreas Dresen
Frei ab 6 Jahren

Prädikat: besonders wertvoll
Auszeichnungen in Cannes und Biberach

Letzte Aktualisierung ( 08.10.12 )