Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Plug & Pray

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:


Plug & Pray

»So ist das mit Computern. High Speed Electronic Computing, man steckt es rein und es funktioniert – oder manchmal eben auch nicht ...«, seufzt Joseph Weizenbaum, ehemaliger MIT-Professor im Bereich Computer und Künstliche Intelligenz. Wie weit ist es gekommen, wenn der Miterfinder des Computers sein eigenes Laptop nicht mehr versteht?

Wenn aus dem Motto »Plug and Play« auf einmal »Plug and Pray« wird? Einst als Pionier des Computerzeitalters gefeiert, ist Joseph Weizenbaum inzwischen zum schärfsten Kritiker der technologischen Allmachtsvisionen geworden. Was für viele noch immer nach Hollywood-Horror oder nach Science Fiction-Phantasie klingt, ist längst Realität in den Forschungslabors. So hat Hiroshi Ishiguro erfolgreich ein Roboter-Alter-Ego geschaffen. Der Roboter sieht exakt aus wie er selbst und soll Emotionen simulieren, damit die Kinder von Ishiguro den oft abwesenden Vater nicht zu sehr vermissen. Für ambitionierte Forscher ein Traum, ein Quantensprung in die falsche Richtung für Joseph Weizenbaum. Unbeeindruckt vom durch grenzenlose Fortschrittsgläubigkeit geprägten Zeitgeist, warnt er vor den Geistern, die wir riefen, und fragt: Wie weit wollen wir gehen? Wer wird uns stoppen?

 


Plug & Pray
Deutschland 2008–2010, 91 Min.
Regie: Jens Schanze
Frei ab 12 Jahren

Letzte Aktualisierung ( 24.06.11 )