Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite arrow Laufende Filme arrow »Weggesperrt«

»Weggesperrt«

In ihrem Roman »Weggesperrt« schildert die Autorin Grit Poppe das Leben der 14-jährigen Anja, die aufgrund eines Ausreiseantrages aus der DDR, gestellt von ihrer Mutter, in einem sogenannten Jugendwerkhof zwangsuntergebracht wird.

Anja ist geschockt von den Zuständen im Heim, der Gefühlskälte zwischen den Jugendlichen, vor allem der Willkür der Erzieher. Tatsächlich gelingt ihr für eine kurze Zeit die Flucht. Doch sie wird entdeckt und alles geht von Vorne los: Arbeit, Strafen, Drill und Sport bis zum Umfallen. Als Anja eines Tages ausrastet, bringt man sie nach Torgau, in die »Endstation«. Diese Einrichtung der Jugendhilfe in der DDR ist wie ein Gefängnis: Stahltore, Gitter, Stacheldraht und Hunde.
Willkür, Demütigung und Gewalt steigen ins Unermessliche. Doch ohne, dass Anja etwas davon ahnt, hat sich indessen »draußen« so einiges verändert, der Herbst 89 beginnt …
Grit Poppe wurde 1964 in Boltenhagen an der Ostsee geboren. Sie studierte am Literaturinstitut in Leipzig. Von 1989 bis 1991 engagierte sie sich in der Bürgerbewegung »Demokratie Jetzt«. Seitdem arbeitet sie als freie Schriftstellerin und schreibt Romane und Erzählungen für Erwachsene und für Kinder. Ihr Roman »Weggesperrt«, ein realistischer Jugendroman, der auf umfangreichen Recherchen beruht, wurde 2010 mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis für Kinder- und Jugend­bücher ausgezeichnet.
Das Buch ist Thema der Realschulabschlussprüfung in Baden-Württemberg für das Jahr.
Im Kino am Kocher wird vor der Lesung ein 30-minütiger Dokumentarfilm mit dem Titel »Schlimmer als Knast« gezeigt, der drei Ein­zel­schicksale von Jugendlichen in Torgau porträtiert. Des weiteren wird Frau Poppe ein Zeitzeuge zur Seite stehen, so dass im Anschluss an die Lesung und die Filmvorführung Fragen gestellt werden können und diskutiert werden kann.

 

Veranstaltung des Kulturamtes der Stadt Aalen
Karten sind im Vorverkauf erhältlich beim Touristik-Service Aalen, Tel. 52-2359.


 

Letzte Aktualisierung ( 24.06.11 )