Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Die Kinder von Don Quichote (OmU)

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite arrow Laufende Filme arrow Die Kinder von Don Quichote (OmU)

Die Kinder von Don Quichote (OmU)

Filmfestival »ueberMut«

 

Für die Kandidaten um die französische Präsidentschaft ist es ein unbequemes Szenario: Im Herbst 2006 schlagen zahlreiche Obdachlose im Zentrum von Paris ihre Zelte auf. Eine Demonstration, initiiert von zwei engagierten Bürgern, den Brüdern Augustin und Jean-Baptiste Legrand.

Selbst nicht wohnsitzlos, fordern sie Solidarität mit den rund 100.000 Menschen, die in Frankreich auf der Straße leben. Über das Internet rufen die Legrands die Pariser auf, einige Nächte bei den Obdachlosen zu verbringen. Die Aktion der Gruppe, die sich »Kinder von Don Quijote« nennt, hat ein konkretes Ziel. Der Staat soll jedem Bürger dauerhaften Wohnraum zusichern. Unter dem öffentlichen Druck verspricht der Kandidat Nicolas Sarkozy Tausende neuer Wohnprojekte. Die Geschichte ist ein Beispiel dafür, was Wahlversprechen sein können.

 

Kooperationspartner: Caritas Ostwürttemberg, Wohnungslosenhilfe Aalen


Einführung und Nachbesprechung mit Regisseur Jean-Baptiste Legrand und Wolfgang Lohner, Leiter der Caritas-Wohnungslosenhilfe.

 

 

Die Kinder von Don Quichote (OmU)

Frankreich 2008, 75 Min.
Regie: Ronan Dénécé, Augustin Legrand, Jean-Baptiste Legrand
Frei ab 6 Jahren

Audiodeskription, Untertitel für Gehörlose

Letzte Aktualisierung ( 24.06.11 )