Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Easy Virtue. Eine unmoralische Ehefrau

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite arrow Laufende Filme arrow Easy Virtue. Eine unmoralische Ehefrau

Easy Virtue. Eine unmoralische Ehefrau

Der junge Engländer John Whittaker verliebt sich mit Haut und Haaren in Larita, eine sexy und glamouröse Amerikanerin. Die beiden heiraten unverzüglich.

Doch als das junge Paar in Johns Familienstammsitz zurückkehrt, reagiert Johns Mutter allergisch auf die neue Schwiegertochter. Die mondäne Amerikanerin wirbelt das staubtrockene Milieu des britischen Landadels gehörig durcheinander. Larita bemüht sich zwar nach Kräften, sich in die Familie einzufügen, aber kann das Minenfeld, das ihre Schwiegermutter für sie auslegt, nicht umgehen. Es dauert nicht lange und Mrs. Whittakers Manipulationen zeigen ihre Wirkung bei John. Larita fürchtet, dass ihre Liebe ihr immer mehr entgleitet. Als am Ende auch noch ein großes Geheimnis aus ihrer Vergangenheit enthüllt wird, holt Larita endlich aus zu einem Befreiungsschlag und verlässt das Haus, in dem sie nicht mehr atmen konnte …

 

Die Adaption des gleichnamigen Theaterstücks von Noel Coward aus dem Jahre 1924 erinnert laut Kritikern mit ihrem bissig-trockenen Wortwitz nicht selten an Oscar Wilde und begeistert durch eine hochkarätige Besetzung.

 

 

Easy Virtue. Eine unmoralische Ehefrau

GB 2008, 97 Min.

Regie: Stephan Elliott

Frei ab 6 Jahren

Letzte Aktualisierung ( 24.06.11 )