Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Giulias Verschwinden

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite arrow Laufende Filme arrow Giulias Verschwinden

Giulias Verschwinden

Es ist die mit 50 Jahren unsichtbare Giulia, die ziellos durch die Läden streift und einen gut aussehenden Mann trifft, mit dem sie kurzerhand zum Tête-à-tête in eine Bar aufbricht.

Leidenschaftlich verliert sie sich im ­Gespräch mit ihm und merkt, dass es für eine Liebe nie zu spät ist. ­Unterdessen warten ihre Gäste zum 50sten Geburtstag und steigern sich mit zunehmendem Alkoholgenuss in eine philosophische Debatte über den Sinn des Lebens. Auch Jessica und Fatima, 14, shoppen – allerdings auf ihre Weise. Sie suchen ein Geburtstagsgeschenk und klauen goldene Turnschuhe für den 18-jährigen Schwarm ihrer Herzen, werden dabei erwischt und landen auf der Polizeistation. Über den Verlust der Jugend schmollt derweil Leonie, die sich an ihrem achtzigsten Geburtstag gegen ihre Tochter, die Altersresidenz, die Konventionen und gegen das Altsein auflehnt und ihre eigene Geburtstagsparty genussvoll sabotiert. Das Drehbuch schrieb Bestseller-Autor Martin Suter (Der Koch).

 

Am Samstag, 29.5., wird Karin Burgenmeister in den Film einführen.

Am Dienstag, 6. Juli, 17 Uhr gibt’s in der Stadtbibliothek Aalen einen ­Literatur-Treff zu Martin Suter.

 

 

Giulias Verschwinden
CH 2009, 88 Min.

Regie: Christoph Schaub

Frei ab 6 Jahren

Letzte Aktualisierung ( 20.12.10 )