Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Chocolat

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:


Chocolat

In dem kleinen französischen Städtchen Lansquenet geht es beschaulich zu. Die Menschen versammeln sich sonntags in der Kirche und Konflikte gibt es – vordergründig betrachtet – nicht.

Mit der Verschlafenheit ist es aber vorbei, als die geheimnisvolle Vianne mit ihrer Tochter Anouk auftaucht und eine Chocolaterie eröffnet. Die beiden verweigern nicht nur den Kirchgang, sondern verkaufen auch noch ihre Köstlichkeiten mitten in der Fastenzeit. Das macht sie gleich zum Erzfeind des allmächtigen Bürgermeisters, dem Comte de Reynaud. Er will die in seinen Augen unmoralischen Eindringlinge aus dem Ort vergraulen – mit allen Mitteln…

 

Seit 2009 ist die Produktion der Samocca-Schokolade wieder fest in den Händen des Samariterstifts. Unter der Regie von Frau Hirschbolz und der fachlichen Unterstützung von Frau Duda hat die Integrations­firma Integ in Heidenheim dieses Arbeitsfeld übernommen. Das Sortiment ist um ­einige leckere, witzige, schokoladige Köstlichkeiten erweitert worden. MitarbeiterInnen von Samocca und Integ werden das neue Sortiment vorstellen. Und natürlich gibt es zum Film wieder Schokoladenprobiergenuss.

 

 

Chocolat
GB/USA 2000, 121 Minuten

Regie: Lasse Hallstöm

Frei ab 6 Jahren

Letzte Aktualisierung ( 20.12.10 )