Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite arrow Laufende Filme arrow Endstation der Sehnsüchte

Endstation der Sehnsüchte

Von der deutschen in die koreanische Provinz – zu Buddhas und Gartenzwergen, roten Ziegeldächern und Bockwurst.

In den 1960er Jahren kamen zahreiche koreanische Gastarbeiterinnen nach Deutschland, die sich nun, Jahrzehnte später, auf den Weg zurück gemacht haben. Doch anstatt einen ruhigen Lebensabend zu verbringen, wohnen Young-Sook, Woo-Za und Chun-Ja gemeinsam mit ihren Männern Willi, Ludwig und Armin in Dogil Maeul, dem »Deutschen Dorf«, wo sie unfreiwillig zur Touristenattraktion geworden sind.
Nach dem Publikumsliebling »Full Metal Village« ein weiterer wunderbarer und urkomischer »Heimatfilm« der koreanischen Regisseurin Cho Sung-Hyung.

 

 

Endstation der Sehnsüchte
(Dokumentation)
D 2009, 99 Minuten

Regie: Cho Sung-Hyung

Frei ab 6 Jahren

 

Zum Trailer

Letzte Aktualisierung ( 06.05.10 )