Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Coco Chanel

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:


Coco Chanel

Ein kleines Mädchen, das irgendwo im tiefsten Frankreich mit seiner Schwester in einem Waisenhaus lebt und jeden Sonntag vergeblich da­rauf wartet, vom Vater abgeholt zu werden.

Eine Varietésängerin mit schwacher Stimme, die vor einem Publikum aus betrunkenen Soldaten singt. Eine arme Näherin, die im Hinterzimmer einer Provinzschneiderei Säume stichelt. – Eine junge, magere Nachwuchskurtisane, die bei ihrem Beschützer Etienne Balsan Zuflucht findet, unter Kokotten und Lebemännern. – Eine Liebende, die weiß, dass sie niemals nur »einem Mann« gehören wird und sogar die Ehe mit Boy Capel verweigert, obwohl dieser sie und sie ihn wirklich liebt. Eine Rebellin, die an den Konventionen ihrer Zeit erstickt und die Kleidung ihrer Liebhaber trägt. Dies ist die Geschichte von Gabrielle Chanel, die ihr Leben als willensstarkes Waisenkind beginnt und sich auf außergewöhnliche Weise zur legendären Modeschöpferin entwickelt, zur Verkörperung der modernen Frau – und zum zeitlosen Symbol für Erfolg, Freiheit und Stil.

 

 

Coco Chanel
F 2009, 110 Minuten

Regie: Anne ­Fontaine

FSK 6

 

Schweizer Filmpreis 2009

Letzte Aktualisierung ( 03.03.10 )