Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Der rote Punkt

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite arrow Laufende Filme arrow Der rote Punkt

Der rote Punkt

Die junge Japanerin Aki wird von Träumen aufgewühlt, die aus lange verschütteten Erinnerungen an ihre frühe Kindheit aufsteigen.

Eigentlich sollte sie sich so kurz vor Ende ihres Studiums auf die Jobsuche konzentrieren, fährt aber stattdessen zu ihrem Elternhaus, wo sie in einer Abstellkammer ein altes Paket aus einem fremden Land entdeckt. Ein Foto­apparat, in dem noch ein Film steckt, und ein vergilbter Umschlag mit einem Brief und einer ausländischen Landkarte, auf der ein roter Punkt eine Stelle markiert, scheinen die Schlüssel zu ihren Träumen zu sein. Als Aki schließlich die gesuchte Stelle findet, geraten an diesem Ort alsbald alle Beteiligten in heftige Turbulenzen, wobei sich jeder auf seine Art mit der Vergangenheit auseinandersetzt, um ein neues Leben beginnen zu können.

 

Publikumspreis in Ludwigshafen und ­Förderpreis Deutscher Film

 

 

Filmdaten auf einen Blick
Titel Der rote Punkt
Land D/Japan
Jahr 2008
Regie Marie Miyayama
Länge 82 Min.
Sprachversion deutsch
FSK frei ab 6 Jahren

 

 


 

Letzte Aktualisierung ( 12.01.10 )