Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Die verlorene Ehre der Katharina Blum

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite arrow Laufende Filme arrow Die verlorene Ehre der Katharina Blum

Die verlorene Ehre der Katharina Blum

Auf einer Karnevalsfeier verliebt sich die alleinstehende Haushälterin Katharina Blum in Ludwig Götten. Sie verbringt die Nacht mit ihm in ihrer Wohnung. Am nächsten Morgen stürmt ein Polizeitrupp ihr Liebesnest. Sie suchen Ludwig, der als Bundeswehr-Deserteur und mutmaßlicher Terrorist gilt.

Doch der ist bereits auf der Flucht und Katharina wird der Komplizenschaft verdächtigt. Sie gerät in ein Netz von Polizei und Medien. In zahllosen Vernehmungen versucht der zuständige Kommissar Katharina zu überführen und hetzt ihr anschließend den Sensationsreporter Tötges auf den Hals. Der schlachtet ihre Geschichte skrupellos für ein Boulevardblatt aus. Mehr und mehr wird Katharina Blum zur Ausgestoßenen und Geächteten. Als sich Tötges dann auch noch Zugang zu ihrer todkranken Mutter verschafft, um noch mehr über Katharina zu erfahren, unternimmt Katharina einen letzten verzweifelten Versuch, sich aus der ausweglosen Situation zu befreien.

 

Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Aalen. Schubart-Kulturforum aus Anlass der Verleihung des Schubart-Literaturpreises 2009 an Peter Schneider

 

 

Filmdaten auf einen Blick
Titel Die verlorene Ehre der Katharina Blum
Land D
Jahr 1975
Regie Volker Schlöndorff
Länge 105 Min.
Sprachversion deutsch
FSK frei ab 16 Jahren

 

Letzte Aktualisierung ( 11.05.09 )