Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Machuca, mein Freund (OmU)

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite arrow Laufende Filme arrow Machuca, mein Freund (OmU)

Machuca, mein Freund (OmU)

Santiago de Chile 1973, kurz vor dem Putsch gegen Salvador Allende. Pedro Machuca kommt in die Klasse von Gonzalo Infante. Er ist einer der Jungen aus den Elendsvierteln, denen Pater McEnroe, der sozial engagierte Schulleiter von St. Patrick, den Besuch der elitären Privatschule ermöglicht.

 Trotz unterschiedlicher Herkunft schließen die beiden Elfjährigen Freundschaft. Da Pedro für seinen Lebensunterhalt arbeiten muss, hilft Gonzalo seinem Freund. Zusammen mit Silvana verkaufen sie Fahnen an die vielen Demonstranten in der Stadt, sowohl an die Gegner als auch an die Anhänger Allendes. Niemand scheint den drei Freunden etwas anhaben zu können. Auch als sich beide Jungs in Silvana verlieben, scheint dies ihre Freundschaft zunächst nicht zu gefährden. Doch als die wirtschaftlichen und politischen Spannungen zunehmen, bricht die soziale Kluft auch zwischen ihnen in aller Schärfe auf …

Zur Einstimmung in den Film wird die Aalener Musikerin Veronika ­Gonzalez zu Beginn kurz einführen. Sie ist mit Manuela Martelli, einer der Darstellerinnen im Film, befreundet.

 

Kooperation VHS Aalen, Sprachen International – spanisch 

 

 

Filmdaten auf einen Blick
Titel Machuca, mein Freund (OmU)
Land Chile
Jahr 2004
Regie Andrés Wood
Länge 120 Min.
Sprachversion spanisch
FSK frei ab 6 Jahren

 

Letzte Aktualisierung ( 18.01.09 )