Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Die syrische Braut

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite arrow Laufende Filme arrow Die syrische Braut

Die syrische Braut

Mona soll heute heiraten. Doch ihr versteinertes, trauriges Gesicht lässt bereits erahnen, dass sie sich im Hochzeitskleid keineswegs wohlfühlt. Denn noch wohnt sie im israelisch besetzten Teil der Golanhöhen. Wenn sie aber nun den syrischen TV-Star Tallel heiratet, den sie nur aus dem Fernsehen kennt, wird sie nie wieder zu ihrer Familie zurückkehren können.

Ihr Anhang versucht die bizarre Situation noch mit aller Kraft angenehm zu gestalten, aber Mona ist pessimistisch, was ihre Ehe angeht. Was, wenn sie sich nicht lieben? Sie hätte niemanden mehr… Die syrische Braut ist ein nachdenklicher, trauriger und zugleich urkomischer Film über die Absurditäten, die die große Politik schafft und die ganz unmittelbare und lebenspraktische Auswirkungen auf das Leben der »einfachen Leute« hat, eine kraftvolle Parabel auf den Nahost-Konflikt, bei der das einzig Würdevolle die stoische Gelassenheit und Schicksalsergebenheit der jungen Braut ist.

 

Kooperation VHS Aalen Arabische Filmwelten

 

Filmdaten auf einen Blick
Titel Die syrische Braut
Land D/F/Israel
Jahr 2004
Regie Eran Riklis
Länge 97 Min.
Sprachversion deutsch
FSK frei ab 6 Jahren

 

Letzte Aktualisierung ( 18.01.09 )