Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Ohne Gewicht (OmU)

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite arrow Laufende Filme arrow Ohne Gewicht (OmU)

Ohne Gewicht (OmU)

»Gewogen und für zu leicht befunden.« Die Zeile aus einem Lied der norwegischen Sängerin Kari Iveland hat eine doppelte Bedeutung: Als Kind fühlte sie sich von ihren Eltern, die ihre ganze Energie in kirchliche Missionierungsarbeit steckten, vernachlässigt und übersehen. Als junge Frau erkrankte Iveland dann an Magersucht – bis sie nur noch 34 Kilogramm wog und, dem Tode nahe, eine Therapie begann.

Der Dokumentarfilm »Ohne Gewicht« des mehrfach ausgezeichneten Regisseurs und Produzenten Sigve Endresen beobachtet die Sängerin bei den Aufnahmen zu ihrem ersten Soloalbum. Dessen Texte zeugen von einer Verletzlichkeit und Unruhe, die Kari Iveland ein Leben lang begleitet haben. Kindheitserinnerungen, Gespräche mit ihrem Arzt und nicht zuletzt die gefühlvollen Songs Ivelands ergeben das Porträt einer zerbrechlichen und doch starken Frau. Regisseur Endresen gelingt es, tief in ihre Seele zu blicken, ohne dabei eine voyeuristische Sichtweise einzunehmen.

Kooperation mit dem Netzwerk Essstörungen

Im Anschluss an den Film stehen Vertreter/-innen des »Netzwerk Ess-Störungen Ostalbkreis« für Fragen und Informationen zur Verfügung.

 

Filmdaten auf einen Blick
Titel Ohne Gewicht (OmU)
Land Norwegen
Jahr 2002
Regie Sigve Endresen
Länge 75 Min.
Sprachversion norwegisch
FSK Frei ab 6 Jahren

 

 

Letzte Aktualisierung ( 01.09.08 )