Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Nepal - Wiederaufbau und Hilfe

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite arrow Laufende Filme arrow Nepal - Wiederaufbau und Hilfe

Nepal - Wiederaufbau und Hilfe

Seit Jahren engagiert sich der Verein »Zukunft für Nepal Ostwürttemberg e.V.« in Nepal. Neben der Aufbauarbeit eines Waisenhauses und einer Schule außerhalb von Kathmandu arbeitet der Verein aktuell an dem Bau einer Ausbildungswerkstatt für die Bereiche Schneiderei, Holz und Metall.

 

Damit gibt der Verein jungen Menschen im Anschluss an die schulische Ausbildung eine berufliche Perspektive, die derzeit sonst ohne hohe Ausbildungsgebühren nicht gegeben ist. Nur so kann Nepal nach dem verheerenden Erdbeben 2015 nachhaltig wieder aufgebaut werden. 

Um unsere Arbeit mit all seinen Herausforderungen darzustellen, entstand die Idee, Filme darüber zu drehen. Diese Filme beleuchten das Leben der Menschen in Nepal ausverschiedenen Perspektiven. Interviews mit Landrat Klaus Pavel, Schirmherr des Vereins »Zukunft für Nepal Ostwürttemberg e.V.«, Uwe Wehnhardt, Mitglied der Konzerngeschäftsführung, Roderich Kiesewetter, Mitglied des Bundestages, Andreas Stoch, Mitglied des Landtages, und Petra Pachner, Vorsitzende des Vereins »Zukunft für Nepal Ostwürttemberge.V.« runden die Inhalte ab.


Im Anschluss Vortrag und Gespräch zum Thema: »Hilfe für Nepal – wie kommt sie an?«

Referenten: Petra Pachner und Herwig Jantschik 

 

Kooperation mit dem Verein »Zukunft für Nepal Ostwürttemberge.V.«

 

 

Dauer der Filme insgesamt: ca. 30 Minuten

Eintritt 7 Euro – die Hälfte vom Erlös des Kinoabends geht als Spende an den Verein »Zukunft für Nepal Ostwürttemberg e.V.« 

Letzte Aktualisierung ( 17.11.18 )