Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite arrow Aktuelles / Presse arrow Aktuelles vom Kino arrow Es bleibt dabei – andere Filme anders zeigen

Es bleibt dabei – andere Filme anders zeigen

Weitere Zukunft des Kinos am Kocher

 

Wir sind noch da und wir werden auch in Zukunft noch da sein – das möchten wir allen versichern, die uns immer wieder nach unseren Zukunftsplänen fragen. Es ist leider so, dass unser Mietvertrag für die Schleifbrückenstraße nach zehn Jahren nächstes Jahr auslaufen wird – oder zur Verlängerung ansteht. Schon seit längerem spielen Vorstand und Aufsichtsrat alle möglichen Szenarien für die weitere Zukunft des Kinos am Kocher durch.

 

Alle Freundinnen und Freunde unseres wiederholt mit Preisen ausgezeichneten Kinos können sich in jedem Fall auf die Kontinuität des Kinobetriebs verlassen. Eine mögliche Option für eine Zukunft unseres Kinos ist ein Umzug in den geplanten Kulturbahnhof auf dem Stadtoval. Gemeinsam mit anderen Kulturschaffenden könnte das Kino am Kocher dort eine neue Heimat finden.

  

10-jähriges Jubiläum in 2016

 

Es ist schon ein kleines Wunder, wie unser Betreibermodell auf genossenschaftlicher und ehrenamtlicher Basis funktioniert. Zwischenzeitlich haben sich weitere Kinos nach unserem Vorbild aufgestellt und auch beraten lassen.

 

Im Dezember vergangenen Jahres gab es einen kinointernen Workshop, an dem rund 30 aktive Kino-Enthusiasten mitwirkten, um die Weichen für die weitere Zukunft des Kinos zu stellen. Alle Arbeitsgruppen waren vertreten: Programmgruppe (Ansprechpartner: Jürgen Volmer), Kooperationen (Jule Hoffmann), AG Kinobetrieb (Claudia Wissmann), AG VorführerInnen (Klaus Lauble), AG Öffentlichkeitsarbeit (Karin Haisch, Stefan Guggemos, Internet) und AG Verwaltung und Finanzen (Jürgen Schwarz, Walter Heichel, Susanne Ackermann). Einige Vorhaben für die Zukunft wurden formuliert. So ist es der Programmgruppe ein Anliegen, noch schneller aktuellere Filme zu zeigen. Ein nach wie vor wichtiger Aspekt unserer Kinoarbeit sind die Kooperationen mit Vereinen, Institutionen und gesellschaftlichen Gruppierungen. Diese Zusammenarbeit soll zum gegenseitigen Nutzen optimiert werden.

 

Die enge Zusammenarbeit zwischen der Bar am Venushafen und dem Kino am Kocher soll der aktuell verfügbaren Arbeitsbelastung angepasst werden. Hier wurden Grenzen des Ehrenamts spürbar. Ein wichtiges Ziel ist es auch, neue Besuchergruppen zu erschließen und insbesondere noch mehr Schüler und Studenten für die Angebote des Kinos zu gewinnen.

 

Im kommenden Jahr feiert das Kino am Kocher den 10. Geburtstag – schon jetzt wird fleißig geplant, um dieses Ereignis gebührend zu feiern!

 

Mit cineastischen Grüßen

Das Team vom Kino am Kocher Aalen

Letzte Aktualisierung ( 31.05.15 )