Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Die geliebten Schwestern

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite arrow Laufende Filme arrow Die geliebten Schwestern

Die geliebten Schwestern

Sturm und Drang ist 1788 in Rudolstadt angesagt. Friedrich Schiller und zwei mittellose Schwestern leben in einer Ménage-à-trois.

 

Central

 

Die unglücklich verheiratete Caroline von Beulwitz und die schüchterne Charlotte von Lengefeld folgen ihrem Schwur, alles miteinander zu teilen, auch den berühmten Autor. Charlotte ehelicht ihn, damit ihre Dreiecksbeziehung unter dem Deckmantel der Konvention fortgesetzt werden kann. Caroline, deren Roman Schiller anonym publiziert, verlässt ihren Gatten. Als sie schwanger wird, zerbricht das fragile Gleichgewicht des Liebesdreiecks. Stilvoll, dialogstark und mit einem überzeugenden Hauptdarstellertrio (Hanna Herzsprung, Florian Stetter und Henriette Confurius) stellt Dominik Graf die ewig aktuelle Frage: Kann man eine ungewöhnliche Liebe leben? Das kulturelle Zentrum Weimar, die Entwicklung des Buchdrucks und die Französische Revolution liefern den Hintergrund einer leidenschaftlichen amour fou. Großes Kino der Gefühle.

 

Kocher-Klassix

 

 

Die geliebten Schwestern
D/Österreich 2014, 139 Min.

Regie: Dominik Graf

Frei ab 6 Jahren

Mit Florian Stetter, Hannah Herzsprung, Anne Schäfer, Henriette Confurius, Claudia Messner

Letzte Aktualisierung ( 23.10.14 )