Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Der wundersame Katzenfisch (OmU)

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite arrow Laufende Filme arrow Der wundersame Katzenfisch (OmU)

Der wundersame Katzenfisch (OmU)

So etwas passiert: Da lernt man Menschen kennen, die man mag und die einem angenehm sind. Gleichzeitig ist die Situation aber etwas unübersichtlich, beunruhigend und deshalb auch nicht ganz befriedigend.

 

© arsenal

 

In so einer Zwickmühle befindet sich die Hauptfigur von Claudia Sainte-Luces wunderbarem Film »Der wundersame Katzenfisch«. Die verwaiste und vereinsamte Claudia (Ximenia Ayala) schließt während eines Krankenhausaufenthalts Bekanntschaft mit der HIV-infizierten Martha und ihren vier Kindern: Alejandra, die schon arbeitet und Liebeskummer hat, der übergewichtigen Wendy, der hübschen Mariana und Armando, dem Junior, der schon mal unter dem Krankenbett seiner Mutter übernachtet. Bald merkt sie, dass sie in Marthas merkwürdiger Familie aufgenommen ist und fragt sich, ob sie dazugehört oder nicht. Ob sie sie in ihrem gelben VW mitnehmen können, fragen sie Claudia am Tag der Entlassung. Nach einigem Widerstreben willigt sie ein. Ob sie nicht mit ihnen essen will? Und bei ihnen übernachten, denn es sei ja schon spät? So geht es weiter. Claudia bringt Mariana und Armando zur Schule. Sie leistet Martha im Krankenhaus Gesellschaft. Sie fährt mit in den Urlaub. Sie wird Teil der Familie. Aber gehört sie wirklich dazu oder ist sie nur dabei?

 

 

Der wundersame Katzenfisch (OmU)
F/Mexico 2013, 89 Min.

Regie: Claudia Sainte-Luce

Frei ab 6 Jahren

Mit Lisa Owen, Ximena Ayala, Sonia Franco, Wendy Guillén, ­Andrea Baeza  

Letzte Aktualisierung ( 23.10.14 )