Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Wunde(r) Mensch: Edel sei der Mensch

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite arrow Laufende Filme arrow Wunde(r) Mensch: Edel sei der Mensch

Wunde(r) Mensch: Edel sei der Mensch

Eine falsche Medikation kostet einen Rentner das Leben. An Verdächtigen mangelt es nicht. Ein Krimi-Drama über die Verteilungskämpfe im Gesundheitswesen.

 

© kino.de
 
Bei der im April 2011 erstausgestrahlten Tatort-Folge handelt es sich um einen kompakten und klug konstruierten Themen-Tatort, ein Kammerspiel, in dem die Schieflage des deutschen Gesundheitswesens im Mikrokosmos einer Altberliner Familienpraxis durchgespielt wird. Mit freundlicher Genehmigung des rrb, Rundfunk Berlin-Brandenburg.

Kooperation mit »Freunde und Förderer der Aalener Psychosomatik e.V.« und der VHS Aalen im Rahmen der Film- und Vortragsreihe Wunde(r) Mensch

Der Vortrag von Prof. Dr. med. Giovanni Maio aus Freiburg mit dem Thema »Ich bin keine Fallpauschale – Patientengerechte Medizin – eine Illusion?« findet bereits am Donnerstag, 13.3.2014 um 19.30 Uhr im Kasino der Schwäbischen Post, Bahnhofstr. 65, statt.


Wunde(r) Mensch: Edel sei der Mensch und gesund
Aus der ARD-Krimireihe »Tatort«
Deutschland 2011, 87 Min.
Regie: Florian Froschmayer
Frei ab 6 Jahren
Mit Dominic Raacke, Boris Aljinovic

Letzte Aktualisierung ( 22.08.14 )