Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Mr. Morgans Last Love

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite arrow Laufende Filme arrow Mr. Morgans Last Love

Mr. Morgans Last Love

Sandra Nettelbecks neuer Film beginnt dort, wo Michael Hanekes Liebe endete – mit dem Tod einer alten Frau, die von ihrem Leiden erlöst wurde. Aber hier geht es darum, wie jemand weiterlebt, ja weiterleben muss ohne den geliebten Partner.

 

© central

 

Matthew Morgan ist emeritierter Philosophieprofessor und als solcher entsprechend lebensfremd. Selbst nach etlichen Jahren in Paris spricht er noch so gut wie kein Wort Französisch und stolpert mehr oder minder unbeholfen durch die Stadt, was unter anderem dazu führt, dass er wegen seiner mangelnden Französischkenntnisse an einem Imbissstand von den Verkäuferinnen aufgezogen wird. Auch sonst ist Matthew weitgehend sprachlos und in sich verschlossen. Das ändert sich erst, als er zufällig in einem Bus der um viele Jahre jüngeren
Tanzlehrerin Pauline begegnet. Und ausgerechnet mit ihr, die wahrscheinlich eher seine Enkelin als seine Tochter sein könnte, entdeckt er ganz zaghaft, dass das Leben noch sehr viel mehr zu bieten hat als Einsamkeit und Trauer. Matthews Kinder Miles und Karen reagieren allerdings mehr als irritiert auf die junge Frau, die es ihrer Meinung nach nur auf das Erbe des alten Mannes abgesehen haben kann …

 

 

Mr. Morgans Last Love
D/F/USA/B 2013, 89 Min.
Regie: Sandra Nettelbeck
Frei ab 12 Jahren
Mit Sir Michael Caine, Gillian Anderson, Jane Alexander, Clémence Poésiy, Justin Kirk

Letzte Aktualisierung ( 22.08.14 )