Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Michael Kohlhaas

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite arrow Laufende Filme arrow Michael Kohlhaas

Michael Kohlhaas

Im 16. Jahrhundert stößt der erfolgreiche und glückliche Pferdehändler Kohlhaas auf dem Weg zum Markt auf eine neue Zollschranke eines jungen Barons. Kohlhaas zweifelt die Rechtmäßigkeit des ihm aufgezwungenen Passierscheins an, muss aber zwei Pferde als Pfand zurücklassen.

© 24 Bilder
 

Die schönen Tiere und der sie betreuende Knecht findet er später geschunden zurück. Gegen dieses Unrecht reicht der ehrliche Mann erfolglos Klage ein. Seine geliebte Frau will ihm beim Kampf um Gerechtigkeit helfen, wird aber von den Untergebenen der Prinzessin von Navarra lebensbedrohend misshandelt und stirbt. Nun gibt Kohlhaas endgültig sein Gut auf, schickt die kleine Tochter weg und zieht mit Getreuen und Rebellen aus der Bevölkerung auf einen Feldzug gegen die ungerechte Obrigkeit. Brennend und mordend erzwingt er die Wiederaufnahme der Rechtssache, muss aber dafür die Waffen niederlegen. Kohlhaas geht auf die Bedingungen ein, erhält am bitteren Ende Gerechtigkeit – auch für seine Taten. – Ein Kohlhaas in den rauen Cévennen des 16. Jahrhunderts statt in Brandenburg und Sachsen. – Regisseur Arnaud des Pallières nutzt die Kleist-Novelle frei als Vorlage für eine eindrucksvoll gestaltete und schauspielerisch mit Mads Mikkelsen überragende Parabel über ausufernde Gerechtigkeit.

 

 

 

Michael Kohlhaas
F/D 2013, 122 Min.

Regie: Arnaud des Pallières

Frei ab 12 Jahren

Mit Mads Mikkelsen, Bruno Ganz, David Kross, David Bennent, Mélusine Mayance

Letzte Aktualisierung ( 22.08.14 )