Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Blue Eyed

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:


Blue Eyed

Veranlasst durch den Tod von Dr. Martin Luther King führte Jane Elliott in ihrer Grundschulklasse ein vielbeachtetes Experiment durch und entwickelte daraus Workshops für Erwachsene.

 

© cinema.de

 

Elliott teilt die Workshop-Teilnehmer nach den willkürlichen Merkmalen BLAUÄUGIG und BRAUNÄUGIG ein. Die BRAUNÄUGIGEN stattet sie mit den üblichen Privilegien der herrschenden Gesellschaftsklasse (Weiße, Männer, junge, gesunde Menschen) aus. Die BLAUÄUGIGEN hingegen behandelt sie, wie die Gesellschaft Nicht-Weiße, Frauen, alte und behinderte Menschen behandelt.

Ziel der Workshops ist es, den Teilnehmern die Erfahrung zu vermitteln, in dieser Gesellschaft allein aufgrund äußerlicher Merkmale ausgegrenzt und als minderwertig behandelt zu werden und dies hilflos hinnehmen zu müssen, da weder Solidarität zu erwarten ist, noch die Möglichkeit besteht, die Regeln zu ändern.

Innerhalb kurzer Zeit erfahren viele Teilnehmer die Gefühls- und Erlebniswelt benachteiligter Menschen sowie die Aussichtslosigkeit aus diesem falschen Wertesystem ausbrechen zu können...

Kooperation mit der Kulturküche e.V. im Rahmen der Interkulturellen Woche


Blue Eyed
Deutschland 1996, 90 Min.
Regie: Bertram Verhaag
Frei ab 12 Jahren
Preis des Palm Springs International Film Festivals für Dokumentarfilme (1997)
Publikumspreis beim Amsterdam International Documentary Film Festival (1996)

Letzte Aktualisierung ( 22.08.14 )