Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Tokyo Monogatari

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite arrow Laufende Filme arrow Tokyo Monogatari

Tokyo Monogatari

Das Ehepaar Hirayama fährt nach Tokyo, um seine inzwischen erwachsenen Kinder zu besuchen. Doch die Alten sind den Jungen eher im Wege als willkommen. 
Nur die Schwiegertochter Noriko, die mit einem im Weltkrieg vermissten Sohn der Hirayamas verheiratet war, kümmert sich wirklich um die betagten Verwandten. Auf der Heimreise erleidet ihre Schwiegermutter einen folgenschweren Schwächeanfall, so dass das Ehepaar die Fahrt in Osaka, wo ein weiteres ihrer Kinder lebt, unterbrechen muss …

Bereits am Donnerstag, 16. Mai 2013, 19.30 Uhr hält der Philosoph Prof. Dr. Wilhelm Schmid im Kasino der Schwäbischen Post, Bahnhofstraße 65, den Vortrag »Dem Leben Sinn geben – Von der Lebenskunst im Umgang mit Anderen und der Welt«.
 
Kooperation mit dem Verein Freunde und Förderer der Psychosomatik e.V., der VHS und der Schwäbischen Post


Tokyo Monogatari
Japan 1953, 136 Min.
Regie: Yasujirō Ozu
frei ab 12 Jahren 
 
Letzte Aktualisierung ( 11.09.13 )