Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Quartett

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:


Quartett

In seinem Regiedebüt erzählt Dustin Hoffman mit altmodischem Charme von den Bewohnern von Beecham House, einer Altersresidenz für ehemalige Opernsänger. 
Das Quartett ist zu Beginn eigentlich nur ein Terzett, bestehend aus den pensionierten Opernsängern und Freunden Wilf und Reggie, die gemeinsam mit ihrer früheren Kollegin Cissy in Beecham House leben. Wie jedes Jahr veranstalten sie an Giuseppe Verdis Geburtstag ein Wohltätigkeitskonzert, um Gelder für das Heim zu sammeln. Normalerweise eine angenehm routinierte Veranstaltung, die die hochsensiblen und eigenwilligen Künstler liebevoll gestalten, nicht ohne ihre in langen Berufsjahren gepflegten kleinen Eigenheiten und Eifersüchteleien. Doch in diesem Jahr ist alles anders. Das liegt am vierten Mitglied des Quartetts, der neuen Bewohnerin Jean, mit der Reggie einst liiert und die auch die bekannteste Sängerin des Quartetts war. Kaum hat die alternde Diva Beecham betreten, kommen längst vergessen geglaubte tiefe Verletzungen und unsinnige Streitereien wieder zum Vorschein … 
Nach diesem Film fragt man sich ernsthaft, warum Dustin Hoffman erst im Alter von 75 Jahren seinen ersten Film als Regisseur zeigt!
 
 
Quartett
GB 2012, 102 Min.
Regie: Dustin Hoffman, 
Frei ab 6 Jahren
Mit Maggie Smith, Tom Courtenay, Billy Conolly, Albert Finney 
Letzte Aktualisierung ( 11.09.13 )