Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Faust - eine deutsche Volkssage

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite arrow Laufende Filme arrow Faust - eine deutsche Volkssage

Faust - eine deutsche Volkssage

Der letzte deutsche Film von Friedrich Wilhelm Murnau verwebt Motive aus der mittelalterlichen Faustlegende mit Elementen aus den Dramatisierungen des Stoffes durch Christopher Marlowe und Johann Wolfgang von Goethe.

Die Suche des alten Faust nach Weisheit, das Angebot Mephistos, dem greisen Gelehrten mittels eines mit Blut besiegelten Pakts ein Leben in ewiger Jugend zu verschaffen sowie Fausts Begegnung mit Gretchen. Eingerahmt wird dies von den Streitgesprächen zwischen dem Erzengel Michael und Mephisto.
Ein Hauptcharakterzug von Murnaus FAUST ist die ausgeklügelte Kamera- und Tricktechnik, die ihm eine außerordentliche visuelle Kraft verleiht. Dieser FAUST ist keine Literatur, er ist purer Film, eine Komposition aus Licht und Schatten.

 

Kooperation mit dem Theater der Stadt Aalen


Faust - eine deutsche Volkssage
Deutschland 1926, 106 Min.
Regie: Friedrich Wilhelm Murnau
Frei ab 12 Jahren

Mit Emil Jannings

Letzte Aktualisierung ( 11.09.13 )