Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Sag, dass du mich liebst

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite arrow Laufende Filme arrow Sag, dass du mich liebst

Sag, dass du mich liebst

Claire arbeitet in Paris als erfolgreiche Radiomoderation bei RadioFrance. Jeden Abend hört sie zwei Stunden lang den Sorgen und Nöten anderer zu und berät sie mit äußerster Sensibilität und Klugheit. Sie arbeitet unter einem Pseudonym, niemand kennt die Frau hinter der Stimme.

Ist das Mikrofon allerdings aus, bleibt von der starken Frau, die andere berät, nicht mehr allzu viel übrig. Denn Claire leidet unter massiven Neurosen, sie braucht Sauberkeit und Ordnung. Alles muss an seinem Platz liegen, fremde Sachen fasst sie nur mit Handschuhen an. Nur ihr Hund darf ihr nah kommen. Die Gründe hierfür sind ziemlich eindeutig: Claire wuchs in Kinderheimen auf, ihre Mutter hatte sie verlassen und kehrte niemals zurück. Traumatisiert von diesem massiven Verlust und dem Gefühl, nicht gewollt worden zu sein, nicht zu genügen, nicht geliebt zu werden, hat Claire das getan, was viele Menschen in dieser Situation tun: sich verschlossen. Als sie schließlich erfährt, dass ihre Mutter ganz in der Nähe lebt, macht sie sich auf die Suche nach ihr und wird tatsächlich fündig. Sie versucht eine vorsichtige Annäherung – ohne preiszugeben, wer sie wirklich ist.

 

Sag, dass du mich liebst
Frankreich 2011, 89 Min.
Regie: Pierre Pinaud
Frei ab 6 Jahren

Mit Karin Viard 

Letzte Aktualisierung ( 11.09.13 )