Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Sonderprogramm zum Internationalen Frauentag

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite arrow Laufende Filme arrow Sonderprogramm zum Internationalen Frauentag

Sonderprogramm zum Internationalen Frauentag

Am „Internationalen Frauentag“ ist das Schwerpunktthema in diesem Jahr „Friedens Frauen Weltweit“. Dazu ist ein Dokumentarfilm entstanden. Im Jahr 2005 gab es eine außergewöhnliche Nominierung für den Friedens-Nobelpreis: 1000 Frauen aus der ganzen Welt wurden gemeinsam für den bedeutendsten Friedenspreis vorgeschlagen - 1000 Frauen, deren Friedensarbeit Tag für Tag im Schatten der Medienöffentlichkeit stattfindet.

Die Nominierung dieser 1000 Frauen wurde über zwei Jahre lang von der Schweiz aus vorbereitet. Der Dokumentarfilm "1000 Frauen und ein Traum" von Gabriela Neuhaus und Angelo Scudeletti von Offroad Reports zeigt, wie aus der Idee einer Schweizer Politikerin ein globales Projekt geworden ist. Vor allem aber erzählt er bewegende Geschichten von nominierten Friedensfrauen.

 

Die 1000 Frauen haben den Friedens-Nobelpreis nicht erhalten - das Nobelpreis-Komitee hat sich 2005 für die Internationale Atomenergie-Behörde und ihren Direktor Mohamed El Baradei entschieden. Die Enttäuschung bei den Initiantinnen war gross - doch ein Ziel hat das Projekt trotz allem erreicht: Das Engagement von Frauen wie Maggie, Naseeb oder Ellen ist sichtbar geworden: eine Ausstellung und ein Buch tragen die Geschichten der 1000 Friedensfrauen in alle Welt.

 

Weitere Informationen: www.1000womenfilm.ch

 

Nach diesem Film läuft noch der Spielfilm „Water“ (ca. 20:30 Uhr), in dem es um das Leben indischer Witwen in den 30er Jahren geht.

 

Öffentliche Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit der Frauenbeauftragten der Stadt Aalen

Letzte Aktualisierung ( 15.03.07 )