Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Dene wos guet geit

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite arrow Laufende Filme arrow Dene wos guet geit

Dene wos guet geit

Alice arbeitet in einem Callcenter in der Peripherie von Zürich. Sie verkauft Internet und Krankenkassenangebote an Unbekannte am anderen Ende der Leitung. Nach der Arbeit geht sie durch die Stadt, in welcher alles reibungslos zu funktionieren scheint. Ihr eintöniger Job hat Alice, deren wahrer Name erst wenige Minuten vor Schluss fällt, auf eine Idee gebracht.
 

© deja vu film

 

Im Umgang mit Kunden geübt, bringt sie alte Damen mit dem Enkeltrick um ihr Erspartes. Ein Betrug, den immer mehr Schweizer Einzeltäter verüben, wie einer der Kriminalbeamten einem Bankangestellten erklärt. Ansonsten passiert nicht viel. Ein ums andere Mal unterhalten sich die Figuren über kostengünstiges Internet und Krankenkassenbeiträge. Und doch verströmt Schäublins Debüt von der ersten Sekunde an ein beunruhigendes Gefühl, so klaustrophobisch, in solch dokumentarischer Qualität hat der Regisseur und Drehbuchautor seine düstere, in Grautönen und Cremefarben gehaltene, Zukunftsvision gestaltet.

 

 

Dene wos guet geit
CH 2017, 71 Min.
Regie Cyril Schäublin

FSK o.A.

Mit Sarah Stauffer, Nikolai Bosshardt, Fidel Morf, Chihanez Benomar, …
Letzte Aktualisierung ( 30.08.19 )