Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Astrid

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:


Astrid

Wenn der Name Astrid fällt, weiß in Schweden jedes Kind, wer gemeint ist: die größte Tochter des Landes, die berühmteste Kinder- und Jugendschriftstellerin der Welt, Astrid Lindgren. Wer kennt nicht ihre Bücher über Pippi Langstrumpf, Michel oder Bullerbü? Ihre Geschichten haben bis heute die Kindheit von Millionen Menschen weltweit geprägt.
 

© dcm

 

Zudem setzte sich die »Schwedin des Jahrhunderts« unermüdlich für die Rechte von Kindern ein. Ihre eigene Kindheit dagegen endete früh, als Astrid im Alter von 18 Jahren unehelich schwanger wurde – im Schweden der 1920er-Jahre ein Skandal. Der Film beleuchtet diesen Abschnitt aus Astrid Lindgrens Leben, der sie zu einer der inspirierendsten Frauen unserer Zeit und einer der angesehensten Geschichtenerzählerinnen der Welt formte. – Ein wunderschöner Film mit einer Heldin, die sich nicht unterkriegen lässt. Nur ganz nebenbei geht es ums Schreiben, vor allem aber um Astrid Lindgren als Persönlichkeit, die sich lebenslang für Menschenrechte einsetzte und sich – nicht nur in ihren Büchern – kreativ über Regeln und Normen hinwegsetzte. Von ihrem Weg dorthin erzählt Pernille Fischer Christensen sehr sensibel, fesselnd und mit feinem, unterkühltem Humor. Allerbestes skandinavisches Erzählkino.

 

Kooperation mit der VHS Aalen und dem Büro für Chancengleichheit


Für den Spieltermin um 11 Uhr  sind Eintrittskarten nur über die VHS Geschäftsstelle buchbar.
Der Spieltermin um 17 Uhr kann wie gewohnt über das Kino gebucht werden.

 

 

S/D/DN 2018, 123 Min.

Regie Pernille Fischer Christensen

FSK 6

mit Alba August, Trine Dyrholm, Björn Gustafsson, Maria Bonnevie, Magnus Krepper

Spieltermine / Reservierung
Letzte Aktualisierung ( 15.04.19 )