Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Startseite

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite

FILMTIPP Hedi Schneider steckt fest

Mit schwebender Leichtigkeit und zärtlichem Humor beschreibt Regisseurin Sonja Heiss in „Hedi Schneider steckt fest“, dass auch im Beziehungsleben der 30-Something-Generation die Liebe bleibt, was sie ist: etwas ganz Fragiles.


Hedi, Uli und ihr Sohn Finn haben sich ihr Leben gut eingerichtet – sie nehmen den Alltag, wie er kommt und träumen von dem, was sein könnte. Doch plötzlich steckt Hedi fest. Erst mal nur im Aufzug, aber dann auch im Kopf. Und mit einem Mal ist nichts mehr, wie es war. Obwohl sie versuchen, aneinander festzuhalten, gerät Hedis und Ulis Welt aus den Fugen. Um ihrer Liebe eine letzte Chance zu geben, beschließen sie, nach Norwegen zu reisen und noch einmal glücklich zu sein - zumindest für 24 Stunden.



„Hedi Schneider steckt fest“ läuft am Freitag 10.07. (20 Uhr), Samstag 11.07. (20 Uhr), Dienstag 14.07. (20 Uhr), Donnerstag 16.07. (20 Uhr), Freitag 17.07. (22:30 Uhr), Sonntag 19.07. (20 Uhr) und am Montag 20.07. (19 Uhr).

Bitte rechtzeitig reservieren!

 

FILMTIPP Big Eyes

Tim Burton, Meister des skurrilen, visionären Kinos mit Faible für ungewöhnliche Stoffe, bringt sein nächstes Drama auf die Leinwand: Big Eyes. 


San Francisco in den 60er Jahren: Margaret (Amy Adams), geschieden und alleinerziehend, lernt bei einer Kunstausstellung Walter Keane (Christoph Waltz) kennen und lieben. Mit dem charmanten, eloquenten Mann erhofft sie sich endlich das schöne Leben, von dem sie bislang nur geträumt hat. Überzeugt vom künstlerischen Talent seiner Frau, versucht Walter ihre Bilder zu Geld zu machen. Nur leider will keine Galerie die Gemälde von Kindern mit großen, traurigen Augen ausstellen. Kurzerhand verkauft Walter die Bilder selbst und gibt sich als Urheber der „Big Eyes“ aus. Schon bald macht der brillante Geschäftsmann mit dem Verkauf von Postkarten, Postern und Drucken Millionen – zu tausenden finden die „Big Eyes“ ihren Weg in die Wohnzimmer Amerikas. Unter der führenden Hand von Walter hütet auch Margaret das Geheimnis, wer die Bilder erschaffen hat. Doch bald kann sie nicht länger mit der Lüge leben…



„Big Eyes“ läuft am Freitag 03.07. (20 Uhr), Samstag 04.07. (20 Uhr), Dienstag 07.07. (20 Uhr), Freitag 10.07. (22:30 Uhr), Sonntag 12.07. (20 Uhr) und am Montag 13.07. (19 Uhr).

Bitte rechtzeitig reservieren!

 

FILMTIPP Whiplash

Trommeln, bis die Haut in Fetzen von den Händen hängt: ein Musikfilm, ein Drama über einen Jazz-Drummer und seinen unbarmherzigen Lehrer. Absolut sehenswert.


Der 19-jährige Jazz-Schlagzeuger Andrew Neiman (Miles Teller) träumt von einer großen Karriere. Nach dem Scheitern der Schriftsteller-Laufbahn seines Vaters ist er fest entschlossen, sich durchzukämpfen und es auf dem renommiertesten Musikkonservatorium des Landes ganz nach oben zu schaffen. Eines Nachts entdeckt der für seine Qualitäten als Lehrer ebenso wie für seine rabiaten Unterrichtsmethoden bekannte Band-Leiter Terence Fletcher (J.K. Simmons) den jungen Drummer beim Üben. Wenngleich Fletcher in diesem Moment nur wenige Worte verliert, entfacht er in Andrew eine glühende Entschlossenheit. Zu dessen Überraschung veranlasst der Lehrer am nächsten Tag, dass der begabte junge Mann ab sofort in seiner Gruppe spielt – ein Schritt, welcher Andrews Leben für immer verändern wird.



„Whiplash“ läuft am Freitag 26.06. (20 Uhr), Samstag 27.06. (20 Uhr), Dienstag 30.06. (20 Uhr), Donnerstag 02.07. (20 Uhr, OmU), Freitag 03.07. (22:30 Uhr), Sonntag 05.07. (20 Uhr) und am Montag 06.07. (19 Uhr).

Bitte rechtzeitig reservieren!

 

Kino am Kocher hilft in Nepal

Eine Spende von 1000 Euro hat das Kino am Kocher an den Verein Govinda Entwicklungshilfe überreicht. Die Spende setzt sich aus verschiedenen Teilen zusammen. Der Inhalt des gelben Sparschweins, das von vielen Kinogästen gefüttert wurde, betrug etwas mehr als 520 Euro (das Sparschwein steht weiterhin an der Kinokasse oder auf der Theke in der Bar am Venushafen zur Fütterung bereit). Rund 160 Euro hat der Pandora Filmverleih aus Aschaffenburg gespendet, indem er auf eine Filmmiete verzichtete. Aus den Einnahmen des Kinos für einen ausverkauften Film stammen etwa 320 Euro. Am 19. Juli wird im Kino am Kocher ein Nepal-Sonntag mit verschiedenen Akteuren stattfinden. Alle Einnahmen werden an Govinda gehen. 
 

Kino am Kocher hilft in Nepal ››