Sie befinden sich gerade auf der Seite: Kino am Kocher - Startseite

Zum Inhalt.

Zur Navigation.


Stil der Website:

Startseite

Das ehrenamtliche
Kino in Aalen

Kino am Kocher zeigt Filme aus Anlass der 40. Reichsstädter Tage

Am Sonntag, 14. September 2014 um 17 Uhr zeigt das „Kino am Kocher“ historische Filme von den Aalener Reichsstädter Tagen, unter anderem ist die Einweihung des neuen Rathauses 1975 unter Oberbürgermeister Dr. Schübel zu sehen. Es ist das Bühnenprogramm, sowie der Festakt mit Innenminister Karl Schies und Landtagsvizepräsident Walter Krause zu sehen. Des Weiteren ist ein Film, der Deutschlandtour der Radprofis 1980 und 1981 veranstaltet vom Radrennclub Aalen zu sehen. Die Filme wurden von Manfred und Waltraud Odental in den 70iger und 80iger Jahren mithilfe einer Super-8-Kamera dokumentiert. Aus Anlass des 40iger-Jübiläums der Reichsstädter Tage hat er diese Filme digitalisiert und zeigt sie zum ersten Mal öffentlich.

Reservierung über die Homepage oder telefonisch unter 07361 9219178 möglich.

 

Generalversammlung Kino am Kocher Neuwahl Aufsichtsrat

Am 3.7.2014 fand die jährliche Mitgliederversammlung der Genossenschaft Programmkino Aalen eG Kino am Kocher im Kinosaal in der Schleifbrückenstrasse statt. Es waren rund 70 Genossinnen und Genossen gekommen, um über den Jahresabschluss 2013 abzustimmen und den Aufsichtsrat neu zu wählen.

Generalversammlung Kino am Kocher Neuwahl Aufsichtsrat  ››

 

Kino am Kocher erhält zum sechsten Mal den Kinoprogrammpreis in Folge

Bereits zum sechsten Mal in Folge wurde das Kino am Kocher Programmkino Aalen eG von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien mit dem Kinoprogrammpreis für das herausragende Jahresprogramm 2013 ausgezeichnet.

 

Der Preis ist mit mindestens 5.000 € dotiert; die konkrete Höhe der Prämie wird im Rahmen der Preisverleihung bekannt gegeben.

 

Kino am Kocher erhält zum sechsten Mal den Kinoprogrammpreis in Folge ››

 

Frisches Gedankengut für Kino-Köpfe!

„Afghanistan ist meine Heimat, wenn ich hier sicher wäre, würde ich niemals weg wollen!“

 

Liebe Freunde des gepflegten Films,

 

hat schon einmal jemand von Euch seinen Heimatort oder gar sein Land verlassen müssen? Tarik aus „Zwischen Welten“ hat einen triftigen Grund, nämlich das nackte Überleben. Dieser Film der erfolgreich auf der Berlinale 2014 gezeigt wurde, thematisiert auch die Zivilcourage, nach der wir in unserem Alltag viel zu oft suchen müssen.

 

Frisches Gedankengut für Kino-Köpfe! ››

 

Jetzt geht’s um das Reservieren ...

Das Reservieren wird einfacher! Wer Karten bei uns reservieren möchte (und das ist echt zu empfehlen, da wir sehr oft ausverkauft sind) kann Mo – Do von 8 – 16 Uhr und am Freitag von 8 – 12 Uhr telefonisch Karten unter Tel. 07361-9219178 reservieren.

 

Zusätzlich kann hier auf der Website die neue Online-Reservierungsfunktion bei den einzelnen Filmen und Spielterminen genutzt werden. Man erhält nach Absenden der Kartenreservierung eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse. Und nach Klick auf einen Bestätigungslink in dieser E-Mail sind die Karten dann reserviert.

 

Jetzt geht’s um das Reservieren ... ››